Wissenschaftliche Erkenntnisse

Die positiven Wirkungen des Powernaps – wissenschaftlich untersucht

Der Powernap wurde schon intensiv von international renommierten Instituten erforscht. In Langzeitstudien der Harvard Medical School wurde eine Leistungssteigerung um bis zu
35 Prozent nachgewiesen.

Die NASA stellte bei Piloten eine Steigerung der Konzentrationsfähigkeit um 16 Prozent fest, und eine zehnjährige Studie in Griechenland mit 23.000 Versuchs­teilnehmern zeigte eine Reduzierung der Herzinfarktrate um 37 Prozent bei allen Personen, die regelmäßig einen Kurzschlaf hielten. Diese Studien belegen die positiven Wirkungen des Kurzschlafs in vielen Lebensbereichen.

              Folgende Wirkungen wurden beim Powernap beobachtet:

  • Fördert die vegetative Entspannung
  • Harmonisiert den Atemfluss
  • Löst Muskelverspannungen
  • Fördert die Durchblutung

über die Wirkung der Anwendung eines
"LPS"-Programmes auf das Bioenergiefeld

Nachfolgend finden Sie einen Auszug aus der Bewertung der Wirkung der »LifePowerStation« von MSC-Vital Switzerland mit den alpha8-Programmen auf das Bioenergiefeld des Menschen mittels EPC/GDV Bioelektrographie (durchgeführt vom Institut für Bioelektrophotonik, Dipl. Ing. Lutz Rabe, Michelstadt, Deutschland im März 2011).

Bei Interesse geben wir Ihnen gerne Einblick in die komplette Studie.

Beschreibung der Testteilnehmer der Studie

                              
 

Testteilnehmer 1 (1M_61), 61 Jahre, Manager Testteilnehmerin 2 (W2_41), 41 Jahre, Physiotherapeutin
(Ämter in verschiedenen Organisationen und Vereinen) welche bereits regelmäßig Entspannungstechniken nutzt.
mit einem hohen Ausgangsstress-Niveau, das normaler-  
weise nur bei einem Burnout-Syndrom messbar ist.  

 

Veränderung des Stress-Index vor und nach der "LPS"-Anwendung (1M_61)

Bei dem 1. Probanden war ein sehr starker Rückgang des Stress-Niveaus als Ergebnis der Massage und des alpha8- Programms auf der »LifePowerStation« messbar. Diese deutliche, positive Veränderung des Stress-Index ist ein klarer Hinweis auf die stark entspannende und balancierende Wirkung der »LifePowerStation«-Anwendung mit den alpha8-Programmen, bei einer Person die sehr gestresst ist.

Stress-Index für Testteilnehmer 1 vor und nach der »LifePowerStation«-­Anwendung

 


Veränderung des Stress-Index vor und nach der "LPS"-Anwendung (2W_41)

Vor der Anwendung befand sich die Testteilnehmerin 2 im Bereich eines ruhigen, normalen Arbeitstages. Durch die Anwendung der "LPS" ist der Stress-Index noch weiter zurückgegangen und in den Bereich von Tiefenentspannung (Alpha-Zustand) gesunken.
Dies zeigt eindrucksvoll, wie stark sich die entspannende und balancierende Wirkung der "LPS" auch auf weniger gestresste, bereits entspannte Personen auswirkt.

Stress-Index für Testteilnehmer 2 vor und nach der »LifePowerStation«-­Anwendung

 

Veränderungen des Energiefeldes der Chakren – Testteilnehmer 1 (1M_61)

Besonders in den unteren Chakren zeigen sich die starken und sehr starken Energiemängel. Die starke Disbalance in den Chakren zeigt sich in der Verschiebung der kreisrunden Chakra-Symbole weg von der Mittelachse des Körpers und über den grünen Bereich normaler Schwankungen hinaus.

Direkt nach der Anwendung der "LPS" ist das Energieniveau in allen Chakren im Wesentlichen ausgeglichen und auf das Niveau von gesunden Menschen dieser Altersgruppe angestiegen. Die Balance in den Chakren ist um ein Wesentliches verbessert. Es zeigen sich nur ganz leichte, emotionale Disbalancen in einigen Chakren.


HINWEIS:
Chakren sind Energiezentren des Körpers nach buddhistischen und hinduistischen Lehren.


Veränderungen des Energiefeldes der Chakren – Testteilnehmerin 2 (2W_41)

Das Energieniveau in den Chakren liegt bei der Testteilnehmerin bereits vor der Massage auf einem hohen und relativ ausgeglichenen Wert. Besonders im Hals-Chakra ist eine Tendenz zu Energieüberschuss erkennbar. Die Chakra-Balance zeigt eine hohe Ausgeglichenheit der Chakren untereinander und lediglich leicht emotionale Disbalancen im Stirn- und Hals-Bereich.

Direkt nach der Massage war das Energieniveau in allen Chakren angestiegen. Die leichten emotionalen Disbalancen im Hals- und Stirn-Chakra waren nach der Massage ausgeglichen.